Beate Frenkel: Pillen – Heiler – Globuli. Das Geschäft mit der Alternativmedizin

Beate Frenkel widmet sich in diesem Buch hauptsächlich dem Geschäft mit der Alternativmedizin, das nicht nur von denen getragen wird, die davon direkt profitieren, die diese Therapien und „Therapien“ anbieten, Produkte dafür herstellen oder durch Seminare Gauklern gleich esoterische Heilversprechen geben.

Auch Krankenkassen, die sich durch Übernahme der Kosten für die Behandlung mit Globuli und durch andere Methoden die Bedürfnisse eines Teils ihrer Mitglieder befriedigen, werden thematisiert. Ebenso wird das Gebaren der pharmazeutischen Industrie kritisch betrachtet – und da gibt es ja neben dem Streben nach Profit, dem Verschleiern von Nebenwirkungen – sowie Verhalten, die zur Zeit der Veröffentlichung noch gar nicht aktuell waren – wie die Verfügbarkeit neuer Impfsstoffe.

Gesundheiler und Gläubige. Auch wenn der wissenschaftlich Beweis für den Erfolg von Diagnostik oder Therapie fehlt, stellen Seminarteilnehmer Dr. Klinghardts Verheißungen zur Behandlung von COVID-19 mittels Muskeltests und Knoblauchkapseln kaum infrage. Doch es sind nicht nur derart extreme Heilversprechen, die hier angesprochen werden. Es sind vor allem die scheinbar alltäglichen Methoden, die von homöopathischen Ärzten und Heilpraktikern alternativ zur klassischen Medizin propagiert und praktiziert werden.

Die kritische Betrachtungsweise ist daher angeraten und das ist es, was Beate Frenkel hier praktiziert. Das gilt auch bei Impfverweigeren, die möglicherweise durch ein persönliches Einzelschicksal Leid erfahren haben und noch erfahren, besonders aber die, die durch Aufbauschen trauriger Einzelfälle unter Millionen Geimpfter, durch Falschinformation, Gerüchte oder aus anderen oder persönlichen Gründen sich Impfungen widersetzen, oder gar ihren Kindern eine Impfung verwehren.

Aber Covid-19 ist nur das aktuelle Thema. Die Empfehlung, alle Kinder sollten sich glutenfrei ernähren, Kamelmilch sei die einzige Ausnahme, betrachte ich nur als einen „exotischen Auswuchs“. Chlorbleichlauge als Heilmittel gegen Krebs, Autismus und Alzheimer hilft jetzt auch gegen das Coronavirus!? Beate Frenkel führt eine große Anzahl weiterer Beispiele von obskuren Methode für die alternative Behandlung und die Vorgehensweise an.

Ein Buch das helfen kann das Geschäft mit Pillen, Globuli und den Versprechungen der Heiler besser zu verstehen und bewerten zu können.

– – – O – – –

Beate Frenkel: Pillen – Heiler – Globuli, erschienen im Hirzel Verlag (2020)

Ein Gedanke zu “Beate Frenkel: Pillen – Heiler – Globuli. Das Geschäft mit der Alternativmedizin

  1. Danke für das Thema. Bei einigen weiblichen Personen -in meinem Umfeld-, finden die Drops durchaus Anklang. N24 von 4811 ist absolut köstlich und HCG C30 hilft neben #Halsentzündungen sogar gegen Fußpilz. Ja klar!
    Bei Kilopreisen von etlichen 1.000 €uronen für „was auch immer mit viel Zückerli“, hilft es garantiert dem Hersteller beim Grinsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s