Der Igel unter den Fliegen

20200810_202849

Es gibt mehrere Arten in der Familie der Raupenfliegen (Tachinidae) oder Schmarotzerfliegen, die durch Borsten auf dem Hinterleib auffallen.

Einige Arten, zu denen auch die hier gezeigte gehört, sind nicht leicht zu unterscheiden. Während die Tachina fera überwiegend gelbe Beine hat, sind die der Tachina magnicornis dunkel. Lt. Wikipedia sind die Arten untereinander sehr ähnlich und etwas variabel, sie sind allein nach diesem und anderen Färbungsmerkmalen nicht sicher bestimmbar. Sie sind etwa so groß wie die Stubenfliege.

Gemeinsam ist jedoch ihre wirtschaftliche Bedeutung:In der Landwirtschaft sind Raupenfliegen von großer Bedeutung bei der biologischen Schädlingsbekämpfung. Besonders Insekten, die durch Massenvermehrungen nach Verschleppung in andere Kontinente erhebliche Schäden verursachten, konnten durch nachträgliche Einführung der jeweilig parasitierenden Raupenfliege (d.h., dass sich die Fliege in verschiedenen Schmetterlingsraupen entwickelt) dauerhaft unter Kontrolle gebracht werden. Beispiele dafür sind der Kleine Frostspanner und der Schwarmspinner (Quelle: Wikipedia).

Foto: 10.08.2020, Wiesbaden

2 Gedanken zu “Der Igel unter den Fliegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s