Schulstunde wie zu Kaisers Zeiten – 2018 im Freilichtmuseum Hessenpark

Und zum Schluß wurde ein Lied gesungen, passend zum Sommer 2018

IMG_8644

Hab‘ schon schönere und lesbarere „Lehrer“handschriften gesehen. An der Tafel des Klassenraumes ist die erste Strophe zu lesen.  Gedruckt in der Ausgabe „Gedichte für die Jugend von Karl Wilh. Ferd. Enslin“, erschienen 1846 bei Hermann Johann Keßler, liest es sich so:

contentcontent_002

Das Lied wurde gedichtet von Karl Enslin (1819-1875), bekannter von ihm sind Guter Mond, du gehst so stille und Kling, Glöckchen, klingelingeling.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schulstunde wie zu Kaisers Zeiten – 2018 im Freilichtmuseum Hessenpark

  1. Vielleicht hat es jemand geschrieben, der keine Übung im Schreiben von Sütterlin hatte; z.B. sieht das kleine „r“ seltsam aus, nur bei „rein“ gleicht es dem, wie ich es kenne. Wir haben es noch nach der lateinischen Schulschrift in der Schule gelernt, weil Eltern und Grosseltern so schrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s